Schulsozialarbeit

                                                                      schulerfolg1.jpg
             

                                                                                                                   

 

 

unterstützt und gefördert durch:

 

 

 

 

 

 

esf.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schulsozialarbeit an der Sekundarschule an der Biethe:


…  ist ein freiwilliges Angebot

…  ist kostenlos und barrierefrei

…  ist direkt an der Schule erreichbar

…  arbeitet ganzheitlich an den individuellen Problemlagen

…  ist an den Bedürfnissen der Schüler und Schülerinnen orientiert

…  unterliegt der Schweigepflicht

 

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

 

- Einzelarbeit / Intensivbetreuung bei Versetzungsgefährdung, Lern-     

  und Leistungsstörungen, Schulverweigerung, Problemen im familiären 

  Bereich, Verhaltensauffälligkeiten u. v. m.

- Beratung von Schülern, Eltern, Lehrern, Schulleitung

- Zusammenarbeit mit Eltern und Sorgeberechtigten

- Kooperation mit außerschulischen Partnern

- Gruppenarbeit zu Themen wie Mobbing, Gewalt usw.

- Projektangebote

- außerunterrichtliche Angebote in der Freizeit

- sozialpädagogische Ferienangebote

- Unterstützung der Arbeit des Schülerrates

- pädagogische Gremienarbeit

 

 

Ansprechpartner:



awo.png

 

                

                              


Frau Carolin Zschiesche (Haus 2)

Soziologin, M.A.

Tel.:      034901/538106

Mobil:   0173/3631078

E-Mail:  schulsozialarbeit-sks-rosslau@awo-wittenberg.de




Frau Florence Rochau (Haus 1)

Sozialpädagogin, B.A.

Tel.:      034901-94701

Mobil:   0173-3631028

E-Mail:  schulsozialarbeit-rosslau@awo-wittenberg.de



Die Schulsozialarbeit ist zu folgenden Sprechzeiten in den jeweiligen Häusern für Sie da:


Montag         


08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 12.00 - 15.00 Uhr


 

Weitere Termine sind nach Vereinbarung auch möglich.

Telefonisch erreichen Sie uns werktags von 8-15 Uhr.

 


 

Beide Schulsozialarbeiter sind in Trägerschaft der AWO Kreisverband Wittenberg e.V. tätig und über das ESF-Programm „Schulerfolg Sichern-Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ gefördert.

 




Datenschutzerklärung